Ideal für den unauffälligen Einsatz: Deckenkassetten

Deckenkassetten erfreuen sich im Bereich der Klima- und Kältetechnik großer Beliebtheit. Der Grund hierfür liegt vor allem in ihrer dezenten Erscheinung. Sie können sowohl im Wohnbereich als auch in Büroräumen, Geschäften, Arztpraxen und Anwaltskanzleien sowie in Hotels, Restaurants und Seminarräumen zum Einsatz kommen. Überall dort, wo Design und Zweckmäßigkeit zugleich gewünscht sind, eignen sich Deckenkassetten als Klimageräte-Lösung ganz hervorragend.

Bitte Modell und Oberfläche auswählen

Verschiedene Varianten für verschiedene Einsatzgebiete

Mit Deckenkassetten lässt sich die gewünschte Klimatechnik perfekt in den Wohnbereich integrieren. Neben einer direkten Installation bei Neubauten kommt vor allem die Montage in einer abgehängten Decke infrage. Aufgrund der durchdacht konstruierten Bauform bleibt der größte Teil des Klimagerätes dann unsichtbar. Einzig die Blende ist zu erkennen – und die wurde von den Herstellern bereits so designt, dass sie optisch einen guten Eindruck macht. Dank der technischen Ausgestaltung von Deckenkassetten ist eine sehr gute Luftverteilung im betreffenden Raum bei alldem jederzeit gewährleistet.

Die Installation erfolgt oft in der Mitte des Raumes

Im Normalfall werden Deckenkassetten in einem Bereich in der Mitte des Raumes montiert. Gleichwohl ist – beispielsweise bei verwinkelten oder über Eck geschnittenen Räumen – auch ein außermittiger Einbau möglich. Die für den Betrieb benötigten Leitungen und Strom-Anschlüsse bleiben in jedem Fall unsichtbar, da sie entweder (bei Neubauten) unter Putz verlegt oder oberhalb der Zwischendecke entlanggeführt werden. Insofern ist die Verwendung einer Deckenkassette für die Klimatisierung von Räumen eine sehr elegante Lösung.

Sinnvoll bei besonders gewünschter Luftführung: Einseitig ausblasende Deckenkassetten

Soll die gekühlte Luft in einen bestimmten Bereich im Raum geleitet werden, ist eine einseitig ausblasende Deckenkassette die wohl beste Lösung. Infrage kommen solche Modelle beispielsweise im Verkaufsbereich von Einzelhandelsgeschäften sowie in Hotels und Restaurants. Die Installation einer einseitig ausblasenden Deckenkassette kann vorteilhaft in einer Ecke oder am Rand des betreffenden Raumes vorgenommen werden – genau dort also, wo die gekühlte Luft benötigt wird. Mitunter ist diese Art von Deckenkassette auch an Orten sinnvoll, die baulich keine anderen Varianten von Klimageräten zulassen.

Gut in Fluren und Gängen: Zweiseitig ausblasende Deckenkassetten

Sei es im privaten Einfamilienhaus, einem Hotel oder Geschäftsgebäude – wenn Sie einen Flur oder einen langen Gang klimatisieren möchten, brauchen Sie vorzugsweise einen Luftauslass in zwei Richtungen. Mit zweiseitig ausblasenden Deckenkassetten sind Sie hier bestens bedient, denn diese Bauform ermöglicht es Ihnen, schmale Bereiche effizient zu klimatisieren.

Der Klassiker für Wohn- und Geschäftsräume: Vierseitig ausblasende Deckenkassetten

Vierseitig ausblasende Deckenkassetten sind der Klassiker im Bereich der deckenbezogenen Klimatechnik. Sie eignen sich in erster Linie für alle “normalen” Räume mit quadratischem Querschnitt. Dies kann sowohl das heimische Wohnzimmer als auch der Gastraum in einem Restaurant oder das Besprechungszimmer im Firmengebäude sein. Zudem können Sie mit einer vierseitig ausblasenden Deckenkassette auch Klassenzimmer in Schulen sowie – bei der Verwendung mehrerer gleichartiger Geräte – größere Verkaufsräume (z. B. einen Supermarkt) ausstatten.

Die Alternative: Deckenunterbaugeräte

Nicht immer ist das Einziehen einer Zwischendecke zur Installation von Deckenkassetten möglich. Für diese Fälle stehen sogenannte Deckenunterbaugeräte zur Verfügung, mit denen sich grundsätzlich dieselben Kühl- und Klimaleistungen erreichen lassen, wie mit klassischen Einbau-Deckenkassetten. Dank ihres hervorragenden Designs müssen sich Deckenunterbaugeräte dabei nicht hinter den Einbauvarianten verstecken, sondern machen in vielen Bereichen ebenfalls einen sehr guten Eindruck.

Vorteile der von uns angebotenen Klimageräte

icon

Inverter

Inverter-Verdichter passen kontinuierlich die Verdichterdrehzahl an den tatsächlichen Bedarf an. Weniger energieverbrauchende Starts und Stops führen zu einem verringerten Energieverbrauch (bis zu 30 %) und zu stabileren Temperaturen.

icon

Powermodus

Kann für schnelle Kühlung oder Heizung ausgewählt werden; Wird der Powermodus ausgeschaltet, arbeitet das Gerät wieder im vorhergehenden Modus.

icon

Online-Regler über App

Regeln Ihres Innengeräts über App von jedem Standort aus

icon

Nur Lüften

Das Gerät kann auch nur als Ventilator genutzt werden, ohne dabei die Luft zu heizen oder zu kühlen.

icon

Automatische Umschaltung Kühlen/Heizen

Automatischer Wechsel zwischen Kühl- oder Heizbetrieb, um eine eingestellte Temperatur zu erreichen.

icon

Energiesparend im Standby-Modus

Verringert im Standby-Modus den Stromverbrauch um ca. 80%.

Füllen Sie das Formular aus
und wir werden Sie kontaktieren

Bitte Modell und Oberfläche auswählen

Haben Sie ein eigenes Klimagerät und sind
an einer Installation interessiert?

Installation bestellen

Unsere Partner