Luft-Luft-Wärmepumpe: Alles, was Sie wissen müssen

Eine Luft-Luft-Wärmepumpe ist nicht nur ideal, um Heizkosten zu sparen, sondern auch um die Umwelt zu schonen. Was sie von anderen Wärmepumpen unterscheidet, worin die Vorteile sowie Nachteile liegen und vor allem wie hoch die Anschaffungskosten sind, verraten wir Ihnen in diesem Artikel.

Was ist eine Luft-Luft-Wärmepumpe?

Viele Wärmepumpen besitzen einen Kreislauf mit einem Kältemittel, das zirkuliert, um Wärmeenergie an einen Raum abzugeben. Die Luft-Luft-Wärmepumpe ist anders, da bei ihr kein Kältemittelkreislauf benötigt wird. Was hingegen eingesetzt wird, sind Ventilatoren, die die Außenluft ansaugen und die Raumluft erwärmen.

Mit einer Luft-Luft-Wärmepumpe besitzen Sie ein reduziertes Heizkonzept und können dadurch teilweise auch auf Heizkörper verzichten. Gleichzeitig kostet eine Luft-Luft-Wärmepumpe insgesamt weniger, da die Heizkosten niedrig ausfallen. Das wiederum bringt Vorteile für die Umwelt und das Klima mit sich.

Achtung: 
Unter den Begriff Luftwärmepumpe fallen sowohl die Luft-Luft-Wärmepumpe als auch die Luft-Wasser-Wärmepumpe. Beide Pumpen gewinnen Wärme aus der Luft. Im Gegensatz zur Luft-Wasser-Wärmepumpe bringen Luft-Luft-Wärmepumpen die Wärme aber nicht per Heizwasserkreislauf ins Haus, sondern mithilfe der Luft. Daher werden diese Heizungen auch Lüftungswärmesysteme genannt. 

Die Energiequelle ist die Außenluft oder besser gesagt die Abluft des eigenen Hauses oder der eigenen Wohnung. Dadurch können Luft-Luft-Wärmepumpen ein Bestandteil einer leistungsstarken KWL-Anlage sein. Baut man einen reversiblen Betrieb ein, können einige Luft-Luft-Wärmepumpen auch Klimaanlagen ersetzen.

Wie funktioniert eine Luft-Luft-Wärmepumpe?

Wie genau die Pumpe im Detail funktioniert, erklären wir anhand von drei simplen Schritten: 

  1. Die Wärme der benutzten Raumluft wird aufgenommen und auf die angesaugte frische Luft übertragen. Für diesen Prozess kommt ein sogenannter Plattenwärmetauscher bzw. Luft-Luft-Wärmeaustauscher zum Einsatz.
  2. Mithilfe eines Zuluftnacherhitzers wird die erwärmte Zuluft anschließend auf Raumtemperatur gebracht und über das Lüftungssystem verteilt.
  3. Durch die Nutzung als Wärmerückgewinnung wird verbrauchte, warme Raumluft ausgeführt und wieder als Energiequelle für die Wärmepumpe verwendet. Bis zu 90 Prozent dieser Wärme lässt sich so in Häusern mit guter Dämmung wiederverwerten.

Was sind die Vor- und Nachteile?

Die Luft-Luft-Wärmepumpe ist simpel im Aufbau, da sie ohne wasserführende Systeme funktioniert.

Leider hat die Luftheizung auch ein paar Nachteile. Bedauerlicherweise ist der Wirkungsgrad der Wärmepumpe und damit die Leistungsfähigkeit niedriger als bei anderen Pumpen und eignet sich lediglich bei Neubauten, die zudem akkurat geplant wurden. Eine optimale Dämmung ist Voraussetzung, damit die Pumpe auch im Winter zuverlässig heizt. 

Vorteile der WärmepumpeNachteile der Wärmepumpe
Simpel im AufbauSinnvoll nur für Neubauten
Klimatisierung möglichGute Dämmung ist ein Muss
Niedrige CO₂-EmissionenKeine Warmwasserbereitung
Wärmerückgewinnung bei kontrollierter RaumbelüftungWartungsintensiv
Einsparung durch Kombination mit PhotovoltaikLautstärke bis zu 50 dB (entspricht der Lautstärke einer normalen Unterhaltung)

Gibt es bestimmte Voraussetzungen für den Betrieb?

Luft-Luft-Wärmepumpen werden weniger eingebaut als andere Wärmepumpenheizungen. Sie eignen sich hauptsächlich für Passiv- oder Niedrigenergiehäuser, da Luft weniger effizient als Wasser verwendet werden kann. Logischerweise sind Luftheizungen daher in Breitengraden mit einer höheren Durchschnittstemperatur und geringerem Heizbedarf beliebter. 

Einige Luftheizsysteme besitzen deshalb einen Luftbrunnen, um die Außenluft vorzuwärmen und somit die Effizienz zu erhöhen. Diese Heiztechnik wird auch in der DACH-Region sowie in Mitteleuropa immer beliebter. Zudem sind die Bedingungen besser, je höher der Dämmstandard des Gebäudes ist. Ein umsichtig geplantes Passiv- oder Niedrigenergiehaus lässt sich daher nicht nur effizient, sondern auch preiswert und zuverlässig mit dieser Form der Wärmepumpe beheizen.

Leider ist eine Luft-Luft-Wärmepumpe im Altbau weniger sinnvoll, da für den Einsatz zunächst eine Sanierung erfolgen muss. Die ist nicht nur aufwendig, sondern auch kostenintensiv. Auf unserer Website finden Sie aber viele weitere Alternativen, zu denen wir Sie gerne beraten.

Was kostet eine solche Pumpe und lohnt sich die Investition?

Zuerst die gute Nachricht: Da die Pumpe sehr einfach aufzubauen ist, sind die Installationskosten viel niedriger als bei anderen Pumpen. So beginnen die günstigen Geräte mit einer geringen Leistung im mittleren vierstelligen Bereich und übersteigen die 10.000 € Marke erst bei hochwertigen Geräten, bei der die Installation oftmals inklusive ist. Wenn Sie eine Luftwärmepumpe kaufen möchten, erhalten Sie hier einen detaillierten Überblick über die Kosten der Luft-Luft-Wärmepumpe:

Anschaffung8.000 bis 10.000 €
Lüftungsanlage (Voraussetzung für die Luftheizung)3.000 bis 6.000 €
Installation3.000 bis 6.000 €
Gesamtkosten für Lüftung, Klima und Heizung14.000 bis 22.000 €

Wie steht es um die staatliche Förderung?

Beginnen wir mit der schlechten Nachricht: Generell gibt es keine spezielle Förderung für Luft-Luft-Wärmepumpen. In Neubauten kann jedoch auf die KfW-Förderung gehofft werden, wenn der KfW-Effizienzhaus-Standard erreicht wird. Wärmepumpenheizungen mit einem Heizwasserkreislauf werden im Altbau mit 35 Prozent der förderfähigen Kosten unterstützt. Zu diesen Pumpen gehören die Luft-Wasser-, die Sole-Wasser- und die Wasser-Wasser-Wärmepumpe.

Übrigens: Wenn Sie eine alte Ölheizung austauschen möchten, sind sogar 45 Prozent förderungsfähig. Auch kontrollierte Wohnraumlüftungen fördert die KfW. Wie Sie den Antrag für die BAFA-Förderung stellen müssen, erfahren Sie ausführlich in diesem Beitrag.

Welche Alternativen gibt es? 

Der größte Unterschied zwischen der Luftheizung und anderen elektrischen Wärmepumpen liegt in der Form des Heizens: Bei der Luftheizung erfolgt die Wärmeverteilung teilweise über einen wasserführenden Heizkreislauf. Eine Effizienz erreichen Sie mit Flächenheizungen, die eine Vorlauftemperatur von 35 Grad hat. Alternative Modelle sind folgende:

HeizungVorteile
Erdwärmepumpe Sind dank einer konstanten Bodentemperatur saisonunabhängig.Hohe Leistung dank JAZ-Wert von 4 und höher. Hier erfahren Sie mehr.
Wasser-Wasser-WärmepumpeSind dank geringer Temperaturunterschiede im kompletten Jahr saisonunabhängig. Sehr hohe Leistung bei JAZ-Wert von 4,5 und höher. Hier erfahren Sie mehr.
Luft-Wasser-WärmepumpePreiswert und einfach zu installieren. Auch der Aufstellungsort ist flexibel.

Fazit: Luft-Luft-Wärmepumpe für Ihr Eigenheim

Eine Luft-Luft-Wärmepumpe ist eine Investition fürs Leben, die sich rentiert. Sprechen Sie uns deshalb gerne an, wenn Sie Fragen haben oder nach Alternativen suchen. Wir beraten Sie ebenfalls gerne bei der Abwicklung der BAFA-Förderung. Hier finden Sie alle unsere Wärmepumpen im Shop. Insgesamt 26 Wärmepumpen sind förderungsfähig.

Auch wenn Sie nicht von der Förderung profitieren können, sollten Sie den Wunsch nach einer Wärmepumpe nicht aufgeben. Es gibt eine Reihe von Finanzierungsmöglichkeiten, die sich ebenfalls lohnen. Auch hierbei stehen wir Ihnen gerne mit Rat zur Seite.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 8:00 bis 15:00 Uhr telefonisch unter +49 (0) 26 4778 8510 und über unser Kontaktformular. Auch einen Rückruf können Sie mit uns vereinbaren. Falls Sie lieber mit uns chatten möchten, finden Sie auf unserer Website zusätzlich eine Chat-Funktion.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

KONTAKT

Rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie einen unserer Services.
Wir beantworten alle Ihre Fragen!

02064 7788510 Werktags von 9-17 Uhr

Rückruf anfordern
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Nutzen Sie unsere Rückrufanfrage und unserer Experten wird Sie zum Wunschzeitpunkt zurückrufen.

    * Pflichtfelder

    ielen Dank! Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt

    Wir werden Sie in Kürze kontaktieren.

    Nachricht senden
    Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

    Senden Sie uns eine Nachricht und unser Experte wird Sie kontaktieren.

      * Pflichtfelder

      ielen Dank! Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt

      Wir werden Sie in Kürze kontaktieren.

      Abonnieren Sie unseren Newsletter
      Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

      Erhalten Sie Informationen und Aktualisierungen zu unserem Angebot