Luftwärmepumpe: Diese Vor- und Nachteile sollten Sie kennen

Luftwärmepumpe

Luftwärmepumpen sind bei einigen Experten heiß begehrt, bei anderen dagegen eher verschmäht. Denn obwohl die Pumpe preiswert in der Anschaffung ist, sprechen ein paar Eigenschaften gegen sie. Damit Sie für sich eine gute Entscheidung treffen können, fassen wir in diesem Artikel die wichtigsten Vor- und Nachteile von Luftwärmepumpen zusammen.

Themen auf dieser Seite

Wie funktioniert eine Luftwärmepumpe?

Eine Wärmepumpe funktioniert ähnlich wie ein Kühlschrank. Sie entzieht dem Raum jedoch keine Wärme, sondern macht es genau umgekehrt. Wie der Name bereits verrät, fügt sie dem Raum Wärme hinzu.

Genauer: Die Luftwärme-Heizung kühlt ein Quellmedium und sammelt währenddessen in einem Kältemittelkreislauf die wärmende Energie. Das funktioniert mithilfe eines Kompressors, Verdampfers und Verflüssigers. Im Anschluss überträgt sich die Energie auf den Heizkreislauf – die Wohnung wird warm.

Aber: Nur niedrige Vorlauftemperaturen unter 40 Grad Celsius können mit der Wärmepumpe erzeugt werden, was jedoch bei guter Dämmung nicht zwingend ein Nachteil sein muss. Und: Sowohl Erd- als auch Wasserwärmepumpen haben ebenfalls niedrigere Vorlauftemperaturen.

Wissenswert:  Für die Energiewende sind Wärmepumpen unabdinglich. Laut der Bundesregierung sollten in Deutschland bereits um 2020 insgesamt 14 Prozent des Energieverbrauchs aus nachhaltigen Wärmelieferanten stammen. Das Gute: Im Jahr 2021 konnte dieses Ziel sogar übertroffen werden. Insgesamt deckten erneuerbare Energien 19,7 Prozent des deutschen Endenergieverbrauchs.

Unterschied zwischen Luft-Wasser-Wärmepumpe und Luft-Luft-Wärmepumpe

Luft-Wasser-Wärmepumpen werden am häufigsten in Eigenheimen verbaut. Daher steht diese Form der Luftwärme-Heizung fast schon stellvertretend für alle Luftwärmepumpen. Wie bereits oben erklärt, wird auch hier die Wärme an einen Heizwasserkreislauf weitergegeben. Pluspunkt: Eigenheimbesitzer mit Einfamilienhaus benötigen normalerweise kein ergänzendes Heizsystem.

Die Luft-Luft-Wärmepumpe nutzt – wie der Name schon sagt – die Luft als Wärmequelle. Aber: Sie benötigt eine Lüftungsanlage oder ein Luft-Heizungssystem, wodurch die angewärmte Luft in die Räume geleitet wird. Eigenheimbesitzer benötigen keine zusätzlichen Heizkörper. Weitere Informationen zur Luft-Luft-Wärmepumpe finden Sie in diesem Artikel.

Kostenpunkte einer Luftwärmepumpenheizung im Überblick:

Für die Berechnung der Stromkosten kalkulieren wir mit einer zu beheizenden Fläche von 120 m² und einem Stromverbrauch von rund 3.000 kWh. Der JAZ-Wert liegt bei 3,5 und der Wärmepumpentarif bei 0,27 Cent pro kWh.

KostenLuftwärmepumpe
Vorbereitung und Installation2.000 € bis 3.000 €
AnschaffungskostenZwischen 8.000 € und 15.000 €
Jährliche StromkostenCirca 800 €
Wartungskosten pro JahrCirca 150 €
Gut zu wissen:  Die Jahresarbeitszahl (JAZ) gibt die Effizienz der Luftwärme-Heizung an. Dafür misst man ungefähr ein Jahr lang den zusätzlichen Strom. Je weniger Zusatzstrom notwendig ist, desto besser ist die Leistungsfähigkeit und somit der JAZ-Wert.   Die Leistungszahl (COP, auch bekannt als „Coefficient of Performance“) gibt wiederum die Effizienz unter standardisierten Bedingungen an. Sie hilft bei Vergleichen zwischen verschiedenen Geräten und ist schon vor der Installation und der Inbetriebnahme bekannt.

Was sind die Vorteile einer Luftwärmepumpe?

Die Luftwärmepumpenheizung ist im Vergleich zu anderen Wärmelieferanten wie Öl oder Gas äußerst umweltfreundlich. Zudem besitzen Eigenheimbesitzer im Gegensatz zu den genannten umweltunfreundlichen Alternativen eine Wärmequelle, die zukunftssicher ist. Gerade in der heutigen Zeit ist das ein doppelter Pluspunkt für die Luftwärmepumpenheizung.

Ein weiterer Vorteil ist die Flexibilität: Denn neben dem Heizen kann man mit der Wärmepumpe tatsächlich auch kühlen und Wasser aufbereiten. Auch ist die Kombination mit einer Wohnraumlüftung möglich. Das Gute: Sie benötigen hierfür kein zusätzliches Gerät. Ihre Luftwärme-Heizung braucht lediglich eine Kühlfunktion.

Die Lebensdauer der Luftwärmepumpe liegt bei circa 20 Jahren. Damit diese Zahl erreicht werden kann, sollten Sie die Pumpe regelmäßig warten. Das ist aber nur ungefähr ein Mal pro Jahr notwendig, weshalb die Pumpe als sehr wartungsarm gilt. Ganz nebenbei ist die Luftwärmepumpenheizung zudem preiswert im Betrieb.

Was sind die Nachteile einer Luftwärmepumpe?

Leider hat die Wärmepumpe auch Nachteile, die wir im Folgenden analysieren werden. Bedauerlicherweise hat die Luftwärmepumpe einen relativ niedrigen Leistungsgrad. Aber warum ist das so? Ganz einfach: Luft unterliegt im Gegensatz zu Erde und Wasser immensen Temperaturschwankungen – nicht nur über den Tag, sondern auch über das ganze Jahr.

Wenn wir die Heizung im Winter am meisten benötigen, ist die Luft kalt. Die Pumpe muss dann mit zusätzlichem Storm versorgt werden, um die Luft zu erwärmen. Das bedeutet für Sie als Eigenheimbesitzer, dass sich Ihr Stromverbrauch und die damit verbundenen Kosten erhöhen.

Ein weiterer Nachteil sind die hohen Investitionskosten. Allerdings soll hier fairerweise gesagt sein, dass es die BAFA-Förderung für Altbauten gibt und Neubauten-Besitzer auf günstige Kredite der KfW-Bank setzen können. Unseren Ratgeber zu Förderungen und Krediten finden Sie hier.

Die Außeneinheit der Luftwärmepumpe kann laut und störend sein – für Sie und Ihre Nachbarn. Denn wenn die Pumpe in Betrieb ist, liegt die Lautstärke bei ungefähr 50 Dezibel. Auch wenn das einer normalen Unterhaltung entspricht, kann dies auf Dauer nerven.

Generell sind Aufstellorte nahe dem eigenen Schlafzimmer oder Nachbarhaus zu vermeiden. Für kleine Grundstücke kann das zur Herausforderung werden.

Luftwärmepumpen: Vor- und Nachteile auf einen Blick

Ob sich eine Luftwärmepumpe für Sie lohnt, hängt natürlich von individuellen Faktoren ab. Wir haben alle Vor- und Nachteile für Sie zusammengefasst:

VorteileNachteile
Die Wärmepumpe ist unabhängig von fossilen Brennstoffen und wird damit nicht zum Spielball steigender Energiekosten.In der DACH-Region sinkt die Effizienz im Winter.
Sie reduziert den CO₂-Ausstoß.Der Wirkungsgrad ist im Vergleich zu Erd- oder Wasserwärmepumpen niedriger. Der JAZ-Wert liegt bei 3,5.
Generell sind Wärmepumpen teuer. Aber im Vergleich zu anderen Pumpen ist die Luftwärme-Heizung immer noch am preiswertesten.Ist das Eigenheim schlecht gedämmt, ist die Luftwärmepumpe nicht empfehlenswert.
Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe kann in wenigen Tagen leicht installiert werden. 
Sie hat einen geringen Wartungsaufwand. 
Warmwasserbereitung und Kühlung sind mit der Pumpe ebenfalls möglich. 
Für Passivhäuser ist eine Luft-Luft-Wärmepumpe samt Lüftungssystem ideal. 
blank

Fazit: Vor- und Nachteile einer Luftwärmepumpe

In diesem Artikel haben Sie erfahren, wo bei der Luftwärmepumpe die Vor- und Nachteile liegen. Sie wissen nun, ob sich eine solche Pumpe für Ihr Eigenheim lohnt oder nicht. Wenn bei Ihnen trotzdem weitere Fragen offen sind, dann unterstützen wir Sie gerne mit unserer Expertise.

Dank unserer jahrelangen Erfahrung als Fachbetrieb für die Montage von Kälte- und Klimatechnik können wir Ihnen bei fast allen Fragen und Anliegen weiterhelfen. Zudem bieten wir Ihnen eine fixe und normgerechte Installation Ihrer Wärmepumpe an – selbstverständlich mit einer ausführlichen Beratung vorab und immer mit Kostenvoranschlag.

So wissen Sie immer, wo Sie dran sind. Sie sind noch unsicher, ob eine Wärmepumpe zu Ihnen passt oder welches Modell Sie auswählen sollen? Kein Problem! Gerne helfen wir Ihnen bei Ihrer Entscheidung persönlich weiter. Sie erreichen uns über unser Kontaktformular oder von montags bis freitags von 8:00 bis 15:00 Uhr telefonisch unter der +49 (0) 2064 778 85 10.

KONTAKT

Rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie einen unserer Services.
Wir beantworten alle Ihre Fragen!

02064 7788510 Werktags von 9-17 Uhr

Rückruf anfordern
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Nutzen Sie unsere Rückrufanfrage und unserer Experten wird Sie zum Wunschzeitpunkt zurückrufen.

    * Pflichtfelder

    ielen Dank! Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt

    Wir werden Sie in Kürze kontaktieren.

    Nachricht senden
    Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

    Senden Sie uns eine Nachricht und unser Experte wird Sie kontaktieren.

      * Pflichtfelder

      ielen Dank! Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt

      Wir werden Sie in Kürze kontaktieren.

      Abonnieren Sie unseren Newsletter
      Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

      Erhalten Sie Informationen und Aktualisierungen zu unserem Angebot