fbpx
Informationen über Photovoltaik und Systeme für Gewerbe

Informationen über Photovoltaik und Systeme für Gewerbe

Photovoltaik für Gewerbe: Investieren in eine grünere Zukunft.

Die Nutzung von Photovoltaik für Ihr Gewerbe ist ein sicherer Weg, um Energiekosten zu senken und Ihre CO₂-Bilanz zu verbessern. In diesem Artikel erhalten Sie alle Informationen über die Vorteile von Solarenergie, welche Photovoltaik-Systeme für Gewerbe geeignet sind und was es sonst noch zu wissen gibt.

Haben Sie noch weitere Fragen?

Themen auf dieser Seite

Lohnt sich Photovoltaik für Gewerbebetriebe überhaupt noch?

Der Solar Cluster Baden-Württemberg betont, dass Photovoltaikanlagen für Unternehmen immer noch eine attraktive Investition sind. Bedenken Sie die aktuell hohen Strompreise. Der Imagegewinn und die niedrigeren Kosten des selbsterzeugten Solarstroms sind zwei der Gründe, warum viele Firmenbesitzer eine solche Anschaffung in Erwägung ziehen um damit den Strombedarf von Maschinen, Klimaanlagen sowie von Beleuchtung und Computern zu decken.

Darüber hinaus können Unternehmen Eigenverbrauchsquoten von 70 Prozent oder mehr erreichen und eine ansprechende Rendite erzielen. Auch die Preise von Solarstromspeichern werden immer günstiger, was eine Investition noch attraktiver macht und eine unabhängige Versorgung auch zu später Stunde ermöglicht.

Welche Vorteile hat Solarenergie für Ihr Gewerbe?

Photovoltaik-Systeme bieten eine umweltfreundliche Möglichkeit, die Energiekosten zu reduzieren und die Energiebilanz des Gewerbes zu verbessern. Sie werden als netzunabhängig bezeichnet, was bedeutet, dass diese Systeme Ihnen ermöglichen, Ihren Strombedarf ohne externe Stromquellen zu erfüllen.

Wie bereits oben erwähnt, tun Sie der Umwelt ebenfalls etwas Gutes. Denn wenn Sie Photovoltaik-Systeme für Ihr Gewerbe verwenden, werden keine Treibhausgase freigesetzt. Stattdessen erzeugen sie sauberen, erneuerbaren Strom.

Darüber hinaus gibt es verschiedene Subventionen und Förderungen. Die Regierung als auch private Unternehmen bieten verschiedene Förderprogramme für PV-Systeme an, um Unternehmen zu ermutigen, auf erneuerbare Energien umzusteigen. Das Angebot reicht von günstigen Krediten und Preisnachlässen über Förderungen sowie die Befreiung der Mehrwertsteuer. Diese Angebote helfen Ihnen, Ihre Investition schneller zu amortisieren und die finanziellen Vorteile von PV-Systemen zu nutzen.

Es ist möglich, eine Grundwasserpumpe mit einer Photovoltaikanlage zu verbinden. Dadurch wird die Abhängigkeit von schwankenden Stromkosten verringert und die Eigenverbrauchsquote erhöht. Mehr dazu hier.
blank

Welche Photovoltaik-Systeme sind für Gewerbe erhältlich?

Es gibt eine Reihe verschiedener Photovoltaik-Systeme, die für Gewerbe verfügbar sind. Die bekanntesten und am häufigsten verwendeten sind Netz- und Off-Grid-Systeme. Diese Netz-Systeme sind an das öffentliche Stromnetz angeschlossen und können überschüssige Energie ins Netz einspeisen.

Off-Grid-Systeme sind nicht an das öffentliche Netz angeschlossen und erzeugen Strom, den das Unternehmen selbst nutzen kann, ohne sich auf externe Energiequellen zu verlassen. Ein weiteres beliebtes Photovoltaik-System für Gewerbe ist das Tracking-System. Diese Systeme verfolgen die Bewegung der Sonne, um mehr Sonnenlicht zu absorbieren, was wiederum eine höhere Energieproduktion ermöglicht.

Schließlich gibt es noch die Hybrid-Systeme, die Solarenergie und konventionelle Energiequellen wie Erdgas, Wind oder andere erneuerbare Energien kombinieren. Diese Systeme sind effizienter als Stand-alone-Systeme und eignen sich besonders gut für Unternehmen, die eine zuverlässige Energieversorgung benötigen.

blank
Arten von PV-Anlagen

So finden Sie heraus, ob Ihre Fläche geeignet ist

Es ist wichtig, vor der Installation eines Photovoltaik-Systems herauszufinden, ob die Fläche, auf der das System installiert werden soll, geeignet ist, unabhängig davon, wie vorteilhaft die Umstellung auf Solarstrom für Ihr Gewerbe sein kann.

Die beste Ausrichtung und Neigung

Die Ausrichtung und Neigung des PV-Systems können den Unterschied zwischen einem effizienten und einem ineffizienten System ausmachen. Die Ausrichtung und Neigung des Solarstrom-Systems beeinflusst den Energieertrag erheblich und bestimmt, wie viel Energie das Gewerbesystem produziert.

Um die optimale Ausrichtung und Neigung des Photovoltaik-Systems zu erhalten, sollten Sie sich zunächst mit dem Klima des jeweiligen Standortes und den Besonderheiten des Gebäudes auseinandersetzen. Bei einer guten Ausrichtung des Systems ist die Anlage in Richtung Süden ausgerichtet und die Neigung sollte so eingestellt werden, dass sie sowohl in den Winter- als auch in den Sommermonaten optimal ist.

In den meisten Fällen wird eine Neigung von 35 Grad empfohlen, die den höchsten Energieertrag im Jahresverlauf garantiert. Ein weiterer Aspekt, welcher bei der Standortwahl des Solarstrom-Systems zu beachten ist, ist die Verhinderung von Schatten und Reflexionen.

Es ist wichtig, dass Ihr System nicht durch nahegelegene Bäume oder Gebäude von der Sonne abgeschirmt wird und dass keine Spiegelungen oder Reflexionen auf dem Modul auftreten. Sollten sie eine Dachfläche besitzen, die sehr viel Schattenwurf abbekommt, ist diese sehr wahrscheinlich ungeeignet. Eventuell könnte hier jedoch die Wahl auf eine Solarfassade fallen.

Um die Menge der anfallenden Sonneneinstrahlung zu ermitteln, können Sie eine Solarstrahlungskarte verwenden. Mithilfe der Solarstrahlungskarte, können Sie feststellen, wie viele Sonnenstunden Ihre Fläche erhält.

Vergessen Sie nicht, auch die Größe Ihrer Fläche zu berücksichtigen. Stellen Sie sicher, dass die verfügbare Fläche groß genug ist, um Ihren Bedarf zu decken, aber auch stabil genug um die PV-Anlage zu tragen. Das bedeutet, dass Sie eine Untersuchung der tragenden Strukturen durchführen sollten, um sicherzustellen, dass die Fläche dem Gewicht des Systems standhalten kann.

blank

Regeln und Richtlinien für Photovoltaik-Systeme für Gewerbegebäude

Die Regeln und Richtlinien für die Installation von PV-Systemen auf Gewerbegebäuden sind pro Land unterschiedlich. In einigen Ländern gilt zum Beispiel eine Obergrenze für maximale Energiemengen, die durch das Solarstrom-System erzeugt werden oder andere Richtlinien und Gesetze für die Errichtung des gewünschten PV-Systems.

Im Bundesland NRW gibt es unter anderem diese Punkte zu beachten:

  1. Mindestabstand: Die Anlagen müssen einen Mindestabstand zu anderen Gebäuden und Dächern einhalten:

Falls die Materialien nicht brennbar sind, reicht ein Abstand von 0,5 Metern. Bei brennbaren Materialien muss ein Abstand von 1,25 Metern eingehalten werden. Informationen über die jeweiligen Baustoffe finden sich auf den Verpackungen der Hersteller oder in der DIN-Norm. Ihr Fachbetrieb wird während der Planung bereits berücksichtigen, welche Abstände eingehalten werden müssen.

Achtung: Der ehemalige Mindestabstand von drei bis fünf Metern zum Nachbargrundstück ist nicht mehr zwingend notwendig.
  1. EEG: Die Anlage muss den Anforderungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) entsprechen.
  1. Meldeanlage: Es muss eine Gefahrenmeldeanlage installiert werden, um die Anlage vor Diebstahl, Vandalismus und anderen Gefahren zu schützen.
  1. Wartung: Die Photovoltaik-Systeme sollten mindestens einmal pro Jahr gewartet werden, um eine einwandfreie Funktion und Leistung zu gewährleisten. Eine gründliche Wartung beinhaltet eine Kontrolle der Komponenten, eine Reinigung der Module und eine Überprüfung der elektrischen Verkabelung.
blank

Photovoltaik Förderung für Gewerbe

In Deutschland werden verschiedene Förderprogramme angeboten, die Gewerbetreibenden helfen, Photovoltaikanlagen zu installieren. Die Programme variieren von Bundesland zu Bundesland. Einige Programme bieten Zuschüsse, andere geben Ermäßigungen auf die Kosten für die Anlage.

Darüber hinaus können Solaranlagen über das KfW-Programm 209 und 255 mit einem Zinszuschuss bezuschusst werden. Der Zuschuss beträgt insgesamt bis zu 20 % der Investitionskosten, die dann über einen bestimmten Zeitraum zurückgezahlt werden müssen.

In manchen Fällen können auch Kredite beantragt werden, um die Investitionskosten zu senken. Der Kreditnehmer kann zwischen einem variablen und einem festen Zinssatz wählen. Gewerbetreibende können auch Steuervorteile in Anspruch nehmen, wenn sie Photovoltaikanlagen installieren. Diese Steuervorteile können sich auf die Investitionskosten, den Betrieb und die Wartung der Anlage beziehen.

blank

Ihr Partner für Photovoltaik im Gewerbe: Klivatec

In diesem Artikel haben wir mit Ihnen wichtige Informationen über Photovoltaik für Gewerbebetriebe sowie Photovoltaik auf einer Gewerbehalle geteilt. Das Fazit: PV-Systeme für Gewerbe bieten eine nachhaltige und zuverlässige Energiequelle, die umweltfreundlich ist und auf lange Sicht eine finanzielle Entlastung bietet.

Bevor Sie sich jedoch für ein System entscheiden, sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Immobilie die Anforderungen an die Fläche, die Ausrichtung und Neigung erfüllt und alle geltenden Gesetze und Vorschriften einhält.

Haben Sie noch weitere Fragen?

Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung einer Photovoltaik für Ihr Gewerbe. Dadurch machen Sie garantiert keine Fehler bei der Auswahl und kaufen nur das Gerät, das Ihren Nutzungsansprüchen entspricht und in Ihr Budget passt. Wir sind ein Fachbetrieb und bringen fundiertes Fachwissen mit, von dem Sie immer profitieren. Auf Wunsch installieren wir Ihre Anlage auch. Sie erreichen uns über unser Kontaktformular oder telefonisch unter der +49 (0) 2064 778 85 10.

KONTAKT

Rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie einen unserer Services.
Wir beantworten alle Ihre Fragen!

02064 7788510 Werktags von 9-17 Uhr

Rückruf anfordern
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Nutzen Sie unsere Rückrufanfrage und ein Klivatec-Experte wird Sie zum Wunschzeitpunkt zurückrufen.

    * Pflichtfelder

    ielen Dank! Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt

    Wir werden Sie in Kürze kontaktieren.

    Nachricht senden
    Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

    Senden Sie uns eine Nachricht und unser Experte wird Sie kontaktieren.

      * Pflichtfelder

      ielen Dank! Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt

      Wir werden Sie in Kürze kontaktieren.

      Abonnieren Sie unseren Newsletter
      Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

      Erhalten Sie Informationen und Aktualisierungen zu unserem Angebot