Wie hoch sind die Preise und laufenden Kosten für eine Klimaanlage?


Ob Sommer oder Winter: Eine Klimaanlage ist für das Wohlgefühl in den eigenen vier Wänden von einem unschätzbaren Wert. Wer einmal in einem klimatisierten Raum gelebt oder gearbeitet hat, wird dieses Gefühl nie wieder hergeben wollen. Trotzdem kommen natürlich auch Kosten auf Sie zu, wenn Sie mit dem Gedanken spielen, ein Klimagerät zu kaufen. Welches Budget Sie für den Kauf einplanen sollten und welche laufenden Kosten zum Beispiel für den Stromverbrauch auf Sie zukommen, haben wir Ihnen in diesem Beitrag kompakt zusammengefasst. 

Die verschiedenen Klimageräte auf einen Blick 

Um einen Überblick über die Kosten und Preise von Klimaanlagen zu bekommen, sollten Sie sich mit den verschiedenen Gerätetypen auskennen. Von der Wahl des Klimagerätes hängen maßgeblich auch die Anschaffungskosten ab. Zu den gängigsten Modellen gehört die Split-Klimaanlage bzw. die Multisplit-Klimaanlage. Dabei handelt es sich um dezentrale Lüftungsanlagen, die in verschiedenen Räumen unterschiedliche Klimazonen einrichten können. Split-Klimaanlagen und Multisplit-Klimaanlagen bestehen aus einer Außeneinheit, die über Kältemittelleitungen mit einer oder mehreren Inneneinheiten verbunden wird. Jede Inneneinheit lässt sich separat ansteuern, sodass Sie je nach Raumgröße die Leistung individuell einstellen können. 

Vorteile der Split-Klimaanlagen & Multisplit-Klimaanlagen auf einen Blick: 

  • Flexibles Split-System für angenehme Temperaturen 
  • Heizen & Kühlen & Lüften mit einem System 
  • Sehr hohe Kühlleistung an heißen Sommertagen 
  • Leiser Betrieb der Split-Klimageräte 
  • Komfortable Bedienung per App oder Fernbedienung 
  • Geringe CO2-Emissionen dank moderner Kältemittel 
  • Split-Klimaanlagen lassen sich bequem nachrüsten

Alternativ existieren auch die zentralen Klimaanlagen auf dem Markt. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen um mobile Klimageräte, die zur Klimatisierung in den Wohnraum, ins Schlafzimmer oder in das Arbeitszimmer gestellt werden. Mobile Klimaanlagen haben dabei aber entscheidende Nachteile. Mobile Klimaanlagen verursachen in der Regel hohe Stromkosten. Zwar sparen Sie sich die Kosten für den Einbau und die Klimaanlagen-Montage, dafür können Sie nur einzelne Räume kühlen und der Verbrauch ist wesentlich höher. Der hohe Energieverbrauch entsteht bei mobilen Klimaanlagen dadurch, dass das Kondenswasser an heißen Tagen aus dem leicht geöffneten Fenster abgelassen werden muss. Dadurch strömt die kühle Luft auch schnell wieder nach draußen, was zu einem hohen Stromverbrauch führt. Zudem sind die mobilen Geräte nicht dafür geeignet, einen großen Raum zu kühlen. 

Kosten für eine Klimaanlage: Anschaffung, Installation und laufende Kosten 

Wenn Sie eine Kostenaufstellung für die Anschaffung von Multi-Split-Anlagen machen wollen, dann sollten Sie drei Faktoren im Blick haben: Die Kosten für den Kauf der Klimaanlage, die Kosten für Installation, Einbau und Inbetriebnahme sowie die jährlichen Betriebskosten. Auch wenn die Kosten für eine Klimaanlage immer individuell kalkuliert werden müssen, finden Sie im Folgenden eine Übersicht über die Preise, die auf Sie zukommen werden. 

Anschaffungskosten: So hoch ist der Preis für eine Multisplit-Klimaanlage 

Die Kosten für den Kauf einer Split-Klimaanlage bzw. einer Multisplit-Klimaanlage hängen von ganz unterschiedlichen Faktoren ab:

  • Wieviel Räume wollen Sie zeitgleich kühlen oder heizen?
  • Wie groß ist der Raum?
  • Entscheiden Sie sich für eine dezentrale oder eine zentrale Lüftungsanlage?
  • Welche Leistung soll das Klimagerät erbringen?
  • Wollen Sie das System nur im Winter oder ganzjährig nutzen?

Kosten: 600 – 4700,00 Euro

Anhängig von diesen Faktoren können Sie für die Anschaffung eines Split- oder Multi-Split-Klimageräts Preise ab 600,00 bis 4700,00 Euro einplanen. Bevor Sie eine neue Klimatechnik anschaffen, sollten Sie aber in die konkrete Planung gehen und genau überlegen, welche Art der Klimaanlage für Ihre Räume am besten geeignet ist. Je besser Sie die Split-Geräte vorab auswählen, desto effizienter können Sie sie später auch betreiben. 

Kosten für den Einbau, die Montage und die Inbetriebnahme Ihrer Split-Klimaanlage 

Da der Umgang mit Kältemittel sehr viel Erfahrung und Know-how erfordert, darf die Inbetriebnahme der Multi-Split-Klimaanlage ausschließlich durch einen zertifizierten Fachbetrieb erfolgen. Dennoch können Sie auch dafür Kosten sparen, denn mit einem Quick-Connect-System lassen sich Split-Klimaanlagen sehr viel schneller und komfortabler einbauen. Zwar muss die Montage immer noch durch einen Fachbetrieb erfolgen, aber jede gesparte Stunde Arbeitszeit spart auch Ihre Kosten. Multisplit-Sets enthalten in der Regel alles, was Sie brauchen. 

Bei dem Quick-Connect System handelt es sich um eine Klimaanlage, in der bereits Kältemittel eingefüllt ist. Innerhalb des Systems herrscht ein Unterdruck, der erst während der Montage gelöst wird. Multi-Split-Sets lassen sich mit dieser Technologie wesentlich leichter einbauen und installieren, da der Aufwand für den Techniker entfällt, selbst ein Vakuum zu erzeugen. Nach der Montage erfolgt die Inbetriebnahme, die ebenfalls wieder nur durch einen zertifizierten Fachbetrieb erfolgen darf. 

Kosten: 900 – 1600,00 Euro 

Laufende Betriebskosten für Ihre Klimaanlage

Auch an dieser Stelle kann nur ein pauschaler Preis angegeben werden, weil die Betriebskosten wieder stark abhängig sind von unterschiedlichen Faktoren wie dem Strompreis, dem Stromverbrauch des Gerätes, der Anzahl der Inneneinheiten und der jeweiligen Raumgröße. Auch die Dämmung des Gebäudes spielt eine Rolle. Der Preis für Strom und Energie kann erheblich schwanken. Um einen Anhaltspunkt für die Betriebskosten zu bekommen, prüfen Sie den Stromverbrauch des Gerätes, ermitteln Sie die aktuellen kWh Preise für Strom und schätzen Sie die Zeit, in der Sie das Gerät in Betrieb haben. Modernste Technologie helfen dabei, Strom bzw. Stromkosten für den Betrieb Ihrer Klimaanlage zu sparen. Klimaanlagen mit einer Inverter-Technologie haben einen wesentlich geringeren Stromverbrauch, da sie die Leistung individuell an die Temperatur im Raum anpassen. Je nachdem, ob Sie die Klimaanlage zum heizen oder Kühlen nutzen, reguliert die Klimaanlage den eigenen betrieb automatisch.

In die dauerhaften Kosten zählen auch die Gebühren, die für eine regelmäßige Wartung anfallen. je nach Intensität der Nutzung Ihrer Klimaanlage, empfehlen wir ein Wartungsintervall von einem bis maximal zwei Jahren. Die Gebühren für den Techniker werden individuell berechnet. 

Förderung von Klimaanlagen: So können Sie Kosten sparen

Der Staat hat ein Interesse daran, dass Verbraucher energiesparende Klimaanlagen und Wärmepumpen in ihren Gebäuden installieren. Daher gibt es mittlerweile umfassende Förderungen, die nicht nur die Anschaffungskosten, sondern auch den Einbau unterstützen. Wichtig ist, dass Sie den Antrag stellen, bevor Sie das neue System kaufen und einbauen lassen. Erst dann, wenn eine Genehmigung vorliegt, können Sie sicher sein, dass die Kosten für die neue Split-Klimaanlage oder die Multisplit-Klimaanlage übernommen werden. 

KONTAKT

Rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie einen unserer Services.
Wir beantworten alle Ihre Fragen!

02064 7788510 Werktags von 9-17 Uhr

Rückruf anfordern
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Nutzen Sie unsere Rückrufanfrage und unserer Experten wird Sie zum Wunschzeitpunkt zurückrufen.

    * Pflichtfelder

    ielen Dank! Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt

    Wir werden Sie in Kürze kontaktieren.

    Nachricht senden
    Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

    Senden Sie uns eine Nachricht und unser Experte wird Sie kontaktieren.

      * Pflichtfelder

      ielen Dank! Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt

      Wir werden Sie in Kürze kontaktieren.

      Abonnieren Sie unseren Newsletter
      Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

      Erhalten Sie Informationen und Aktualisierungen zu unserem Angebot